zum inhalt

Geben Sie Ihre Stimme,
um den Ennertaufstieg zu verhindern!

Mit ihrer Unterschrift

(https://www.openpetition.de/petition/online/ennertaufstieg-nein)

fordern Sie die verantwortlichen Politiker eindringlich auf, den Ennertaufstieg (Nr. 1326 im Bundesverkehrswegeplan-Entwurf vom September 2014, rechtsrheinischer Teil der Südtangente) NICHT in den neuen Bundesverkehrswegeplan aufzunehmen.

Der Verein "Lebenswerte Siebengebirgsregion e. V." setzt sich seit langem für den Schutz der Siebengebirgsregion und für eine zukunftsweisende Regional- und Verkehrspolitik ein. Die GRÜNEN Sankt Augustin unterstützen dieses Engagement.
Das Naherholungsgebiet Ennert und die angrenzenden Räume dürfen nicht zerstört werden!
Weitere Infos unter www.ennertaufstieg.de und www.siebengebirgsregion.de.

-------------------------------------------------------------------------

Zum diesem Thema hat der Verein Politiker aus Berlin, Düsseldorf, Bonn und dem Rhein/Sieg-Kreis  zum Ortstermin am Ennertaufstieg eingeladen:

Termin: 31.01.2015, von 10-12 Uhr
Treffpunkt: 10 Uhr Burghofstr. 101 in 53229 Bonn-Oberholtorf

-------------------------------------------------------------------------

Herzlich Willkommen bei den Sankt Augustiner GRÜNEN!

Wenn Sie Kritik, Fragen oder Anregungen haben, dann können Sie gerne Kontakt zu uns aufnehmen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen auf unseren Seiten.

Das AKTUELLSTE

Das GRÜNE Wahlprogramm für die Kommunalwahl 2014

Lesen Sie hier das GRÜNE Wahlprogramm

T E R M I N E

Montag, 26.01.2015
18:00 Uhr

Fraktions-sitzung
Rathaus, Raum 406,
4. Etage

HAUSHALTSREDE

Hier finden Sie die Rede des Fraktionsvorsitzenden
Martin Metz
zum Haushalt 2014-2015

GRÜNE zum HUMA-Neubau

Hier finden Sie die Rede des Fraktionsvorsitzenden
Martin Metz
zum Satzungsbeschluss für den Neubau des
HUMA-Einkaufszentrum

Grafikteaser mit Text: Komm zur Wir haben es satt-Demo
Grafikteaser mit Text: Jetzt Mitglied werden

GRUENE.DE News

Cem Özdemir verurteilt Menschenrechtsverletzungen in Saudi-Arabien.

Cem Özdemir meint: Wir müssen glaubwürdig deutlich machen: Grüne Wirtschaftspolitik lohnt sich für unser Land und seine Zukunft!

Wir demonstrieren gemeinsam für die Agrarwende und gegen Tierfabriken, Gentechnik & TTIP.